Posts

Der International Collegiate Programming Contest (ICPC) ist ein jährlich stattfindender weltweiter studentischer Team-Programmierwettbewerb. Die Aufgaben beim ICPC rangieren von kniffligen Implementierungsaufgaben über Aufgaben zu Entwurf und Implementierung von Algorithmen und Datenstrukturen bis hin zu algorithmischer Geometrie und Mathematik. Das Ziel bei jeder Aufgabe ist es, ein Programm zu schreiben, das nach einer gegebenen Spezifikation Eingaben einliest und schnell und fehlerfrei korrekte Ausgaben berechnet.

(Fast) jede Woche veranstalten wir ein freies Training für alle Interessierten.

Nächstes Training:

Freitag, 26. Juli 2019, 15:45 Uhr in der ATIS

Neu: Mailingliste mit Ankündigungen.

Am 06.07.2019 fand der deutschlandweite studentische Programmierwettbewerb German Collegiate Programming Contest (GCPC) statt. Das Team Let's Party (Christian König, Markus Himmel, Michael Zündorf) aus dem KIT konnte sich mit 11 gelösten Aufgaben den dritten Platz sichern. Platz eins ging dieses Jahr an die TU München, Platz zwei an die Universität des Saarlandes.

Auch im Sommersemester 2019 veranstalten wir wieder ein Praktikum zum Wettbewerb.

Das Praktikum ist ausgebucht.

Am Freitag, den 08.02.2019, veranstalten wir wie jedes Jahr den Get Connected to ICPC Local Contest. Dieser Schnupper-Wettbewerb soll einen Einblick in die Aufgaben eines realen ACM ICPC-Wettbewerbs bieten und zur Teilnahme am ACM ICPC Praktikum motivieren. Erfahrene ACM ICPC-Veteranen haben unterschiedlich schwierige Probleme aus ihren Lieblingsaufgaben ausgesucht, die nach einer kurzen Einführung innerhalb von drei Stunden in 2er-Teams gelöst werden können. Betreuer stehen während der gesamten Zeit für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung.