Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


public:faq

FAQ

Praktikum

Wie und wo kann ich mich für das Praktikum im Sommersemester anmelden?

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Schickt dazu eine Email an einen betreuenden Mitarbeiter mit

  • eurem Vor- und Nachnamen,
  • eurer Semesteranzahl im Sommersemester
  • und eurem Studiengang.

Wichtig: Zur Teilnahme am Praktikum wird einen Account für den ATIS-Poolraum („s_…“) benötigt.

Sind Vorkenntnisse für die Teilnahme am Praktikum erforderlich?

Ja, ihr solltet grundlegende Kenntnisse in C und C++ und/oder Java haben. Bei den meisten Aufgaben des Praktikums besteht die Schwierigkeit darin, einen richtigen Lösungsansatz zu finden; fortgeschrittene Programmiertechniken sind für deren Umsetzung üblicherweise nicht nötig und werden bei Bedarf im Praktikum vermittelt.

Wenn Bedarf besteht, findet zu Beginn des Praktikums außerdem eine kurze Wiederholung/Einführung in C++ statt.

Wie sieht der Praxistermin aus?

Für jeden Praxistermin gibt es zu einem Themengebiet drei Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeit. Diese sollen in den drei zur Verfügung stehenden Stunden möglichst selbständig gelöst werden. Wer bei einem Problem absolut nicht weiter weiß, bekommt von den Betreuern Lösungshinweise.

Zweimal im Semester findet ein Local Contest statt. Dabei werden wie bei einem echten ICPC-Wettbewerb die Aufgaben in 3er-Teams bearbeitet. Wir wählen aus den vorangegangenen Themen 5-6 schöne Aufgaben aus, die dann innerhalb von fünf Stunden bearbeitet werden können.

Wie sieht der Theorietermin aus?

Im Theorietermin werden zuerst Lösungen für die Aufgaben des vorangegangenen Praxistermins besprochen. Danach wird ein neues Thema eingeführt. Dabei stellt u.a. jeweils eine Gruppe Studierender eine Musterlösung für eine umfangreichere Aufgabe vor, die sie einige Wochen zuhause vorbereiten konnten.

Welche Leistungsnachweise gibt es?

Für Diplomstudierende gibt es für die erfolgreiche Teilnahme einen Praktikumsschein. Je nach Wunsch entweder einen Basispraktikumsschein (mit reduzierten Anforderungen) oder einen Praktikumsschein für das Hauptdiplom.

Bachelor-Studierende können 4 ECTS-Punkte erwerben.

Was muss ich für einen Leistungsnachweis tun?

Die genauen Anforderungen werden zu Beginn des Semesters im Praktikum bekannt gegeben. In den vergangenen Jahren waren unsere Erwartungen:

  • regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit an den Praxis- und Theorieterminen
  • 15 gelöste Aufgaben; dies entspricht ungefähr einer Aufgabe pro Woche oder 33 Prozent aller Aufgaben (siehe Praxistermin)
  • Präsentation der Lösung einer Aufgabe in einer Kleingruppe (siehe Theorietermin)

Was hat das Praktikum mit dem ACM ICPC zu tun?

Ein Ziel des Praktikums ist es, Studierende auf eine erfolgreiche Teilnahme am ICPC vorzubereiten. In den letzten Jahren haben wir jeweils mit drei Teams an unserem Regionalwettbewerb des ICPC teilgenommen und dabei beachtliche Platzierungen erzielt. Die Teams bestehen dabei üblicherweise sowohl aus Studierenden, die im aktuellen Jahr am Praktikum teilgenommen haben, als auch aus Veteranen aus den Vorjahren.

Kann man an dem Praktikum teilnehmen ohne bei dem ACM ICPC mitzumachen?

Ja, die Teilnehmer für den ICPC-Regionalwettbewerb werden erst nach Ablauf des Praktikums ausgewählt. Wer sich dafür nicht interessiert hat keinerlei Nachteile im Praktikum.

ICPC-Wettbewerb

Wer kann bei dem ACM ICPC mitmachen?

Jede Universität kann zwei (bei genügend freien Slots auch drei) Teams mit je drei Teilnehmern und einem Ersatzmann zu den Regionalwettbewerben schicken.

Welche Bedingungen müssen Teilnehmer erfüllen?

Die Regeln des ACM ICPC werden jedes Jahr überarbeitet. Aktuell gilt, dass Teilnehmer an einer Hochschule immatrikuliert sein und sich in den ersten vier Jahren ihres Studiums befinden müssen. Für Austauschstudierende und Urlaubs-/Auslandssemster sind die Regeln so anzuwenden, dass evtl. Benachteiligungen vermieden werden. Weitere Beschränkungen sind unter https://icpc.baylor.edu/regionals/rules#HTeamComposition gelistet.

public/faq.txt · Zuletzt geändert: 2015-11-06 11:28 von martin